• slider03
  • slider07
  • slider04
  • slider05
  • slider09
  • slider08
  • slider01
  • slider06

 

logo10

German Dutch English French

Herzlich willkommen bei der Rotwildhegegemeinschaft Mayen-Nachtsheim KdöR

Die Erhaltung einer so markanten, großen, Rudel bildenden Säugetierart wie dem Rotwild in unserer dicht besiedelten Kulturlandschaft mit hoher Raumkonkurrenz der verschiedenen Landnutzungsformen und -interessen ist eine gesellschaftliche Meisterleistung. An dieser haben die Jägerinnen und Jäger einen entscheidenden Anteil. Es nimmt sie aber auch für eine vorbildliche und in die Zukunft weisende Bejagung und Hege des Rotwildes in die Pflicht.

Um dieser Pflicht gerecht zu werden, hat das Land Rheinland-Pfalz die Bildung von Rotwildhegegemeinschaften (RHG) als Körperschaften des öffentlichen Rechts gesetzlich geregelt.

Wildbiologisches Ziel der RHG ist ein gesunder Rotwildbestand mit ausgeglichenem Geschlechterverhältnis und artgerechter Altersstruktur, der an landschaftliche und landeskulturelle Verhältnisse angepasst ist. Rotwild lebt weitgehend tagaktiv und nutzt den Lebensraum in guter Verteilung. Die wirtschaftlichen Schäden in der Landwirtschaft und insbesondere im Wald liegen in einem tragbaren Rahmen.

Die RHG Mayen-Nachtsheim KdöR ist ein Zusammenschluss von 22 Revieren mit einer Gesamtfläche von 9.143 ha.